Navigation


Startseite
Über...
Gästebuch
Archiv


Kategories

Links




Credits

Design by
Man lernt doch nie aus!

Chasing Norah

Sö, die Lästerschwester ist wieder da.

Mein Thema heute: Verfolgungsjagden in der Musik. Es gibt Snow Patrol mit "Chasing Cars", einem Lied, das wirklich berührt (mich zumindest), bis zu dem Grad, wo ich es ausmache, wenn es im Radio läuft, weil... nun ja, manchmal ist es einfach zu viel melancholische Schönheit.

Chronologisch später, kam Adele mit ihrem wirklich guten "Chasing Pavements". Nun, ich habe selten jemanden gesehen, der einen Bürgersteig verfolgt... aber gut. Ein Freund von mir schwört, dass er mal so betrunken war, dass er überall auf dem Fußweg rosa Kaninchen gesehen hat - bloß auf der Straße waren keine. Zum Glück hatte seine Freundin, die er dabei hatte, nicht dasselbe Problem...  Aber was man bruahct, um Bürgersteige zu verfolgen, hat mir bisher noch niemand erzählt. Ich ruf Adele demnächst an und frage mal diskret nach.  Wie auch immer,   Adeles Ausflug zu den offenbar wirklich guten Drogen resultierte in einem wirklich schönen Lied. Wenn auch nicht halb so schön und zu Tränen rührend wie ihr Stück "Hometown Glory". Himmel, was für ein Lied. Wär's nicht kennt: Bitte anhören. Holla, the Forest Fairy.

Nun gibt es etwas Neues von der Welt liebstem Jazzmäuschen: Norah Jones. Die benügt sich nicht mit Autos oder gar Bürgersteigen. Sie verfolgt lieber Piraten. "Chasing Pirates" heißt ihre neue, weniger gelungene (aber nicht weniger ermüdend als der Großteil ihrer übrigen Musik) Single. Es ist schade, zu sehen, wie eine bildhübsche und durchaus talentierte Musikerin nicht nur wenig Abwechslung zu schaffen vermag (auch wenn die neue Single mehr Tempo hat und mehr vom Jazz abweicht als ihre bsiherigen Singles), sondern auch offenbar nicht bemerkt, dass wir das Thema "Chasing ..." mittlerweile bis zum Erbrechen durchgekaut haben. Durchkauen mussten.

Wie haben Scooter in ihrem "How Much Is The Fish" gesagt: "The chase is better than the catch". Nun mag dieser Satz grammatikalisch falsch sein, aber darum geht es hier nicht (vor allem, weil der Text von Scooter stammt, werden wir darüber hinwegsehen. Diese Band möchte Spaß machen und nicht weltbewegende Kulturlyrik verbreiten). Scooter haben in gewissem Sinne durchaus Recht. Die Jagd nach etwas kann sehr berauschend sein, und manchmal will man etwas, nachdem man es erst mal hat, auch gar nicht mehr. Fakt ist aber, dass ich mir wünschen würde, dass Norah Jones ihren Piraten hinterherhächelt, ohne dass ich diese Jagd mitverfolgen muss. In meinem nächsten Blogeintrag werde ich erzählen, wie ich Norah gechased und ihr meine Sicht der Dinge unterbreitet (unterbritten) habe.  

In diesem Sinne

Respect to the man in the icecream van (Scooter)

4.11.09 13:41


Klassiker-Tip

Sö... Ihr kennt sicherlich alle "Save Tonight" von Eagle-Eye Cherry? Naja, abgesehen davon, dass ich das noch nie besonders gelungen fand.... Tip von mir für alle, die's noch net kennen: "Are You Still Having Fun?", selber Künstler. Auch ein Klassiker, und ganz groß. Vergesst "Save Tonight", und hört euch lieber das andere an. Hat auch mehr Wumms.
22.9.09 14:45


Padong...

Sö... also, es ging... *hust* gar nicht um Saturn, sonder um

die wirklich beschämende Auswahl bei Karstadt. Gott sei Dank!

16.9.09 16:00


Gratis bloggen bei
myblog.de